Was ist Feohwynn?

Was ist Feohwynn
Hast du schon mal deine Schuhe gesucht, obwohl du dir sicher warst, sie an einem bestimmten Platz abgestellt zu haben? Oder vielleicht hast du dich ja mal darüber gewundert, dass die Marmelade im Kühlschrank auf einmal fast leer war, obwohl sie doch erst frisch gekauft wurde. Nein? Nun, was du bestimmt kennst ist die Suche nach der zweiten Socke, die nie wieder auftaucht. Und wenn, dann findest du sie an den verrücktesten Stellen.

Ich weiß nicht warum, aber die Zwogen, eine Mischung aus Zwergen und Gnomen, stehen total auf Socken. Aber immer nur eine.

Es gibt da aber auch noch die sogenannten „Beschützer“. Wesen aus dem Wald, die ganz bewusst in unserer Welt unterwegs sind. Sie besuchen Menschen, die keine Freude mehr im Leben haben und bringen auf ihre ganz eigene und spezielle Art wieder Spaß und Freude zurück. Ich habe zwar bisher noch keinen dieser Beschützer gesehen, aber bei meinen Aufenthalten in Feohwynn habe ich einiges von ihnen gehört. 

Wenn du jedoch kein Sockenproblem hast und die Fröhlichkeit durchaus noch ein wichtiger Bestandteil deines Lebens ist, dann wirst du vielleicht auf einen Hüter treffen. Diese leben unmittelbar bei den Durchgängen von unserer Welt nach Feohwynn. Einige von ihnen sind sogar Menschen wie du und ich.

Feohwynn ist eine Welt, die den Zauber in ihrem Herzen trägt. Sie steht für Freundschaft, Familiensinn, Miteinander, Fantasie, Magie, zauberhafte Farben und fantastische Wesen. Hier kann man auf Drachen reiten, mit Elfen um die Wette rennen, mit Zwergen über Gartenarbeit reden oder Baumriesen beim Schlafen zusehen. Du kannst mit Bären über die verschiedenen Honigsorten philosophieren, dich mit den Zwogen über die Rechtswidrigkeit des Sockendiebstahls unterhalten und vor allem einfach du selbst sein.

Oder genauer gesagt:

Du kannst sein 

Aber wo ist denn nun dieses Feohwynn?

Feohwynn ist überall und in jedem von uns. 

Du bist Feohwynn.